PRACTICERT

PRACTICERT ist ein von der Europäischen Kommission unterstütztes LEONARDO-Projekt mit dem Ziel, ein System zur Zertifizierung von Fähigkeiten und Kompetenzen, die sich junge Menschen durch Praktika im Ausland aneignen, zu entwickeln.

Projektstart: 01.12.2001
Projektende: 31.07.2004



Während die Anerkennung im Ausland erworbener Kenntnisse für Studenten heutzutage schon fast normal ist (vgl. European Credit Transfer System), gab es für Auszubildende in der Erstausbildung bisher noch kein adäquates Transfersystem.

 

Der von der Europäischen Kommission ins Leben gerufene EUROPASS bietet Auszubildenden die Möglichkeit, ihre Erfahrungen in einem Portfolio oder Dossier festzuhalten. EUROPASS bietet allen Europäern die Möglichkeit, Fähigkeiten und Kompetenzen zu sammeln, die sie im Laufe ihres Lebens durch formelle oder nicht-formelle Ausbildung erworben haben.

 

Hier hat das PRACTICERT Projekt angesetzt und mit dem PRACTIFOLIO ein Instrument zur Dokumentation dieser Fertigkeiten und Kompetenzen entwickelt. Diese lassen sich in drei Bereiche gliedern. Der erste umfasst Persönlichkeitsentwicklung und Verbesserung der sozialen Kompetenzen und des interkulturellen Verständnisses. Der zweite Bereich deckt die beruflichen Fertigkeiten ab, während der dritte die Sprachkompetenz des PRACTIFOLIO-Besitzers spiegelt. In der Pilotphase des Projektes wurden Materialien für die Sektoren Hotel und Gastronomie sowie internationales Sekretariat entwickelt. Das System kann jedoch für jede beliebige berufliche Ausrichtung angepasst werden.

 

Das PRACTIFOLIO stellt Checklisten zur Verfügung, die vom Praktikanten sowie vom Betreuer im Praktikum auszufüllen sind. In der formellen Ausbildung kann die so zusammengestellte Information als Grundlage für die Bewertung und Benotung des Praktikanten genutzt werden.

 

Zusätzlich zu den erwähnten Checklisten können Praktikanten Material oder Information, die ihnen für ihr Qualifikationsprofil nützlich erscheinen, in ihrem PRACTIFOLIO sammeln. Damit bietet das PRACTIFOLIO einen umfassenden Überblick über die jeweiligen Fähigkeiten und ermöglicht es dem Besitzer, persönliche Akzente zu setzen.

 

PRACTICERT macht (potentiellen) Arbeitgebern die so gewonnenen Kompetenzen der Auszubildenden sichtbar und ihre neuen Fähigkeiten greifbar, wodurch Praktika im Ausland aufgewertet werden. Das fördert die berufliche Mobilität sowie den Austausch von Erfahrung und Know-how innerhalb Europas.

Falls Sie noch weitere Fragen haben sollten, können Sie uns ebenfalls telefonisch oder per E-Mail kontaktieren um sich über ein laufendes Projekte zu informieren.